Start s´Wirtshäusl

Griaß God, beinand. Schee, dass do heids, beim Oberwirt z'Otting!

Insa Wirtshaus stähd seit üba 200 Johr do, middn in da schönsdn Gengad, am Rupertigau. Scho zu Posthoiddazeitn ham se de Roasadn bei ins ausgruahd und vo de Strapazn wieda dafangt. Heid kemman gean d'Ausflügla zuawa und fia d'Ottinga und eahnane Fesdl und Vosammlunga war da Wirt gor nimma weg'zenga.

S'Wirtshaus hod an groußn Parkblotz; de Kloos han parterr, damid ma a mim Roischdui guat einekimmd und fia de Ollakleansdn is a Wicklraum do, damids ja an nix feid!

D'Regie fiahn seid 2006 de Wirtsdiandln, de Thaler Elisabeth und ihra Schwesda, d'Veronika. 
Beim Wirt gähds oiweil zünfdig zua und de zwo ham fei scho wiagglich wos drauf,
de han ja scho weid umanandakemma
und ham do und dort scho Wirtshausluft g'schnubbad.

Schaugd's hoid a Moi zuawa, auf a Massal. Vo insam Biergardn aus sigd ma
bis a de Berg eine und wenns freindlich seids,
blinzlt enk vielleicht oane vo de Wirtinna zua?